cd & lp raritäten kraus
www.cd-lp-raritaeten.at
5.,schönbrunnerstr.22/1, mi-fr 15-19h,sa 10-15h 01/5852675

 

cd & lp – raritäten kraus. der besitzer alfred kraus wirkt irgendwie unkonventionell in seiner umgebung. oder nein, anders. eigentlich ist so ein raritäten cd- und plattenladen ja
für sich eine eher unkonventionelle umgebung, in der der gelernte buchhalter ein bisschen konventionell scheint, wie er da an seinem schreibtisch vorm pc sitzt,
umgeben von musik, die sich über jahrzehnte erstreckt... was im hintergrund aus den boxen kommt,
macht die bandbreite schon hörbar: country, rock, jazz, klassik und
popnummern, bunt durcheinandergewürfelt, einer der unzähligen
mixes, die sich der kompetente musikliebhaber gern selbst zusammenstellt. das was im moment so im
radio läuft, empfindet alfred kraus eher als austauschbaren einheitsbrei und stellt auf durchzug. das die interpretInnen sich heutzutage allesamt gut bewegen können, will er ihnen lassen, doch er vermisst das individuelle in der musik, die persönlichkeit, die er, wie bei johnny cash, nach 3
takten schon heraushört, bevor die stimme einsetzt. dabei hat alles mit dem radio begonnen. mit ö3 aufgewachsen, schnitt alfred schon in jungen jahren die laufbandsendungen des damals noch in den kinderschuhen steckenden musiksenders mit und verzeichnete die einzelnen nummern in listen, um sich einen überblick zu verschaffen. buchhaltergeschick und musikkenntnis wurden also früh
geschärft, die weichenstellung für´s spätere leben quasi. zurück zur gegenwart. oder auch
nicht. seine jüngste cd, stammt aus dem jahr 2004 und die älteste
platte wurde 60 jahre früher aufgenommen, 1944 nämlich, als vinyl noch gar nicht elastisch
war... überhaupt kennt sich alfred kraus mit vinylplatten aus. und
mit deren reinigung. ein ganz besonderes service: man kann sich bei ihm seine eigenen platten
waschen lassen und sofern nicht beschädigt, klingen sie anschließend wie neu! die platten, die er verkauft, werden sowieso allesamt gesäubert und einem visual grading unterzogen, sprich, nach der wäsche begutachtet,
um nach den standards des gold-mine-catalogues korrekt bewertet werden zu können, was qualität sicher stellt und einen fairen preis gewährleistet. generell zeichnet fairness den sympathischen musikkuriositätensammler aus.

so ärgert er sich auch nicht darüber, letzten august
ein äußerst seltenes cd-exemplar des country singenden japaners charlie nagatani um wesentlich weniger als vom mitbewerber amazon verlangten preises verkauft zu haben. wieso auch? er fand seinen preis angemessen und das ist er bestimmt auch. was alfred kraus nicht in seiner sammlung hat, das versucht er zu finden, mit sehr hoher erfolgsquote. anfragen kommen von musikfreaks, sammlerInnen und nostalgierInnen in allen altersgruppen und vor allem aus den unterschiedlichsten teilen dieser erde; so hat alfred kraus, für den aufpreis des portos versteht
sich, schon menschen in südafrika, den usa, bis nach thailand und australien die kuriosesten musikalischen wünsche erfüllt.